Ashi waza

Koshi waza

Kata waza

Te waza

Sutemi waza

other / variants



visitors since july 2012


Imprint / Contact / Sitemap













14. Hip throw


Yama arashi

storming the mountain



Sorry, only in german available

TSUKURI:
Die Wurfvorbereitung ist dieselbe wie für die 13. Hüfttechnik (O guruma), aber die Handstellungen von TORI sind ein wenig anders. Seine linke Hand ergreift den rechten Ärmel von UKE; möglichst weit am Ärmelende, also wesentlich weiter unten. Die rechte Hand von TORI befindet sich am linken Kragen von UKE auf Höhe des Schlüsselbeins, wobei sich der Daumen innen befindet. TORI dreht sich wie zu der 13. Hüfttechnik (O guruma) ein, steht also mit seinem linken Bein in der gleichen Achse wie UKE. Während der Eindrehbewegung greift TORI mit seiner rechten Hand von oben auf den rechten Oberarm von UKE; im Bereich der Schulter.

KAKE:
Das Anheben der Beine; vorrangig des rechten Beins von UKE durch das rechte Bein von TORI wird durch das Abbeugen von TORI´s Oberkörper begleitet. Der linke Arm von TORI führt eine Halbkreisbewegung nach unten-links aus, wobei der rechten Arm von UKE stark gezogen wird. TORI´s rechter Arm ist wie bei dem 2. Schulterwurf (Seoi nage) angewinkelt und befindet sich unter UKE´s rechtem Oberarm in dessen Achselhöhle, der Griff erfolgt jedoch auf den Oberarm von UKE. Hierdurch kann TORI den Zug der linken Hand, durch Druck seines rechten Unterarms unter UKE´s rechter Achselhöhle, verstärken.

KUZUSHI:
Durch Zug von TORI´s linker Hand wird das Gewicht von UKE auf dessen rechten Fuß verlagert.

© 2011 T. Westermann